Groupe PSA von CDP für führendes Engagement gegen Klimawandel gewürdigt

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 25/01/2019 - 08:15

• Groupe PSA mit Aufnahme in „CDP Climate Change A List“ der Non-Profit-Organisation für weltweit führendes Engagement gegen Klimawandel ausgezeichnet.
• Konzern für Bemühungen zur Emissionsreduzierung, Eindämmung von Klimarisiken und Vorantreiben einer kohlenstoffarmen Wirtschaft gewürdigt.
• Groupe PSA wurde erstmals 2016 in die „A-Liste“ des CDP aufgenommen
.

 



Carlos Tavares, CEO der Groupe PSA: „Wir fühlen uns sehr geehrt, dass uns das CDP als führendes Unternehmen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wirtschaft gewürdigt hat. Die Auswirkungen unserer Fahrzeuge auf die Umwelt zu verringern, ist eine der wesentlichen Leitfragen, die unsere technologischen Entscheidungen seit über 20 Jahren bestimmen. Unsere innovativen Lösungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen sind allgemein als effektiv anerkannt. Heute arbeiten wir mit Nachdruck daran, die Herausforderungen des sich ändernden Antriebsmixes zu meistern. Wir wollen unseren Kunden saubere, nachhaltige Mobilitätslösungen anbieten, die ihre Bewegungsfreiheit garantieren.“

Paul Simpson, CEO des CDP: „Ich gratuliere allen Unternehmen, die es auf die diesjährige ‚A-Liste‘ des CDP geschafft haben. Umweltbelastungen stellen für Unternehmen zunehmend geschäftliche Risiken dar. Die Unternehmen auf der A-Liste bringen sich in Position, um Lösungen anzubieten, Marktchancen zu ergreifen und im Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft aufzublühen. Wir müssen die Bemühungen zum Umweltschutz dringend auf allen Ebenen verstärken, um die im ‚Pariser Klimaabkommen‘ und in den ‚Zielen für nachhaltige Entwicklung‘ festgehaltenen Vereinbarungen zu erfüllen. Es ist offensichtlich, dass die Wirtschaft bei diesem Übergang eine wichtige Rolle spielt. Die Unternehmen der A-Liste sind bereit, einen erheblichen Beitrag zum Erreichen dieser Ziele zu leisten.“

Jedes Jahr legen Tausende von Unternehmen Daten zur Umweltbelastung sowie zu damit verbundenen Chancen und Risiken offen, die vom CDP einer unabhängigen Untersuchung unterzogen werden. 2018 wurden Unternehmen von über 650 Investoren mit einem Gesamtkapital von mehr als 87 Billionen US-Dollar und 115 bedeutenden Einkaufsorganisationen mit einer Kaufkraft von über 3,3 Billionen Dollar zu dieser Offenlegung aufgefordert. Für die Effektivität ihrer Bemühungen um den Klimaschutz werden Unternehmen mit Noten von A bis D- bewertet. Firmen, die ihre Daten nicht preisgeben oder nur unzureichende Daten zur Verfügung stellen, erhalten ein F.

Die vollständige Liste der Firmen, die es auf die diesjährige „Climate Change A List“ des CDP geschafft haben, findet sich unter https://www.cdp.net/en/scores.

Das CDP beurteilt Unternehmen nach der Vollständigkeit der offengelegten Klimadaten sowie dem Bewusstsein für Umweltrisiken und den Umgang damit. Zudem bewertet die Organisation die Unternehmen im Hinblick auf ihre Umsetzung bewährter Methoden und ihre Führungsrolle beim Umweltschutz, etwa durch ambitionierte und aussagekräftige Zielsetzungen.

Die vollständige Methodik sowie die Kriterien der „Climate Change A List“ finden sich auf der Webseite des CDP (https://www.cdp.net/en/guidance/guidance-for-companies) unter „CDP scoring methodologies 2018“.

 

Pressekontakte
Sabine Weber
Telefon: 02203/ 2972 1418
sabine.weber@mpsa.com

Nico Schmidt
Telefon: 06142/ 7783 25
nico.schmidt@opel.com

Scroll