Groupe PSA und CK Birla Group eröffnen ihr erstes Joint-Venture-Werk für Antriebsstränge in Indien | Medien PSA Deutschland

Groupe PSA und CK Birla Group eröffnen ihr erstes Joint-Venture-Werk für Antriebsstränge in Indien

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 23/11/2018 - 11:00

• Start der Fertigung im neu erbauten Werk im indischen Hosur, Tamil Nadu
• Anfangskapazität von jährlich etwa 300.000 Getrieben in Phase 1 und 200.000 Motoren nach BS-VI1 in Phase 2



Die Groupe PSA und AVTEC Ltd, ein Unternehmen der CK Birla Group, haben diese Woche ihr neu erbautes Werk in Hosur im Bundesstaat Tamil Nadu eingeweiht. Damit gaben sie den offiziellen Startschuss für den Betrieb des Standorts, an dem zukünftig technologisch anspruchsvolle und umweltfreundliche Antriebsstränge für den indischen und den globalen Automobilmarkt gefertigt werden. Bei der Produktion werden die Erwartungen der Kunden ebenso berücksichtigt wie die Anforderungen künftiger Industrienormen. An den Eröffnungsfeierlichkeiten nahmen auch Carlos Tavares, CEO Groupe PSA, und Chandra Kant Birla, Vorstandsvorsitzender der CK Birla Group, teil.

Die anfängliche Produktionskapazität des modernen Werks wird sich auf etwa 300.000 Getriebe und 200.000 BS-VI-konforme Motoren pro Jahr belaufen. Die Produktionsanlagen wurden in einer Rekordzeit von weniger als zwei Jahren aufgebaut. In dem Werk werden in Phase 1 Getriebe gefertigt, die sowohl in Indien als auch weltweit eingesetzt werden. Die Investitionen in die Produktionsanlagen werden bis zu INR 600 cr. (circa 73 Millionen Euro) betragen. Rund 800 direkt mit dem Projekt verbundene Arbeitsplätze werden entstehen. Um die nötige Wettbewerbsfähigkeit hinsichtlich der Kosten und letztlich die angestrebte Betriebs-Performance zu erreichen, ist ein hohes Maß an Lokalisierung geplant.

Carlos Tavares, CEO Groupe PSA: „In Indien möchten wir indisch aufgestellt sein. Mit dieser Eröffnung haben wir einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung unseres Strategieplans ‚Push to Pass‘ und unserer Zusagen gegenüber den Kunden in Indien getan. Die Qualität der Beziehung zu unserem Partner, der CK Birla Group, ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg unseres gemeinsamen Projekts, zu dem die Schaffung eines vollständigen Ökosystems in Indien gehört.“

Chandra Kant Birla, Vorstandsvorsitzender der CK Birla Group: „Wir haben unser Handeln stets an dem Ziel ausgerichtet, uns gemeinsam mit den sich ständig verändernden Bedürfnissen unserer Kunden und Partner weiterzuentwickeln. Mit dieser Partnerschaft, durch die wir die neueste Technologie der Groupe PSA und das außergewöhnliche Fertigungs-Know-how der CK Birla Group vereinen, nähern wir uns diesem Ziel weiter an. Wir sind zuversichtlich, dass das neue Werk langfristigen Mehrwert schaffen und die künftigen Marktbedürfnisse noch besser erfüllen wird.“

Das Werk ist Eigentum der PSA AVTEC Powertrain Pvt. Ltd., einem 2017 gegründeten Joint Venture, an dem die Groupe PSA und AVTEC zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Es vereint die neueste Technologie der Groupe PSA mit dem außergewöhnlichen Know-how der CK Birla Group in den Bereichen Engineering und Fertigung.

Weitere Informationen über PSA AVTEC Powertrain Pvt. Ltd. finden Sie unter www.psa-avtec.com.

 

1BS-VI: Norm „Bharat Stage 6“, gültig ab April 2020

 

Pressekontakte
Niharika Sneha
Tel.: +91 8800861353
niharika.sneha@bm.com

Ravi Arora
Tel.: +91 8527782277
ravi.arora@psa-avtec.com

Scroll