Groupe PSA beschließt Einführung von „Free2Move Paris“: Nachhaltiger Carsharing-Service startet mit 500 Elektrofahrzeugen | Medien PSA Deutschland

Groupe PSA beschließt Einführung von „Free2Move Paris“: Nachhaltiger Carsharing-Service startet mit 500 Elektrofahrzeugen

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 04/07/2018 - 12:00

Der unter der PSA Mobilitätsmarke Free2Move betriebene Carsharing-Service soll zum vierten Quartal 2018 in Paris verfügbar sein. Zu Beginn wird die Flotte aus 500 Elektrofahrzeugen von Peugeot und Citroën bestehen. Die Groupe PSA hat sich zum Ziel gesetzt, mit dieser nachhaltigen Mobilitätslösung das beste Kundenerlebnis zu bieten.



Free2Move Paris wird als Teil des im April 2016 vorgestellten Strategieplans „Push to Pass“ eingeführt, dessen Ziel es ist, die Groupe PSA als bevorzugten Mobilitätsdienstleister zu etablieren.

Die Mobilitätsmarke Free2Move wurde 2016 ins Leben gerufen. Heute zählt sie mehr als eine Million Kunden weltweit und verfügt über eine Flotte von 65.000 Fahrzeugen in über zehn Ländern.

Dank ihrer Erfahrung mit Carsharing-Dienstleistungen in verschiedenen Städten − darunter „emov“ in Madrid mit mehr als 180.000 Nutzern − will die Groupe PSA ein Hauptakteur auf dem Markt für nachhaltige Mobilität werden.

Brigitte Courtehoux, Mitglied des Vorstands der Groupe PSA und Direktorin für Mobilität und vernetzte Dienste: „Nach dem Launch der Free2Move-App können die Pariser von unserem Know-how im Bereich urbaner Mobilität profitieren − wir stellen ihnen einen nachhaltigen und erstklassigen Carsharing-Service mit Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Ermöglicht wird dies durch unsere gute Zusammenarbeit mit der Pariser Stadtverwaltung.“

 

Pressekontakt
Marguerite Hubsch
Telefon: +33 6 78 80 09 53
marguerite.hubsch@mpsa.com

Scroll