Groupe PSA: Autonome Testfahrten im Rahmen des europäischen L3Pilot-Projekts

download-pdf
download-image
download-all
Do, 04/04/2019 - 14:30

Die Groupe PSA setzt ihre Testfahrten zum autonomen Fahren fort. Seit Anfang April sind die mit Funktionen für autonomes Fahren der dritten* Stufe ausgestatteten Fahrzeuge im Rahmen des europäischen L3Pilot-Projekts auf Frankreichs Straßen unterwegs. Während der Projektlaufzeit werden sechs bis acht Fahrzeuge der Groupe PSA intensiv getestet, um autonome Funktionen auf Straßen mit zwei Richtungsfahrbahnen zu validieren.



Dank eines globalen Partnernetzwerks bestehend aus europäischen Fahrzeugherstellern, Forschungszentren und Straßenbaubehörden stärkt die Teilnahme der Groupe PSA an diesem Projekt ihre Fachkompetenz in der Entwicklung autonomer Fahrzeuge. Das Projektfeedback geht an alle Partner, um die Übernahme der erforderlichen Systeme und die Etablierung bewährter Verfahren zu fördern.

Ziel des L3Pilot-Projekts ist die Prüfung und Validierung des autonomen Fahrens als effiziente und sichere Mobilitätslösung. Die Tests werden auf öffentlichen Straßen in mehreren europäischen Ländern durchgeführt. Dabei werden technische Aspekte, Fahrverhalten, Benutzerakzeptanz, Auswirkungen auf den Straßenverkehr und die Sicherheit unter verschiedenen Fahrbedingungen (städtische Umgebungen, Hauptverkehrsstraßen und Autobahnen) bewertet.

Das im Jahr 2017 gestartete vierjährige europäische Projekt hat ein Gesamtbudget von 68 Millionen Euro, wovon die Hälfte von der Europäischen Kommission finanziert wird.

Die Teilnahme der Groupe PSA an diesem internationalen Projekt bestätigt ihre Verpflichtung zur Entwicklung von Technologien für autonomes Fahren. Mit ihrem Programm „Autonomous Vehicle for All“ (AVA) bringt die Groupe PSA nach und nach Funktionen für autonomes Fahren auf den Markt. Funktionen der zweiten Stufe sind bereits für die Modelle DS 7 CROSSBACK,
DS 3 CROSSBACK, Peugeot 508 und Peugeot 508 SW verfügbar.

* Der Fahrer muss die Fahrsituation nicht mehr ständig überwachen, aber in der Lage sein, die Kontrolle wieder zu übernehmen.

 

Näheres über das L3-Projekt erfahren Sie unter www.l3pilot.eu.

 

Pressekontakte
Sabine Weber
Telefon: 02203/ 2972 1418
sabine.weber@mpsa.com

Nico Schmidt
Telefon: 06142/ 7783 25
nico.schmidt@opel.com

Scroll