Globale Strategie, neue Produkte, innovative Services: Die Groupe PSA auf der Automechanika in Frankfurt | Medien PSA Deutschland

Globale Strategie, neue Produkte, innovative Services: Die Groupe PSA auf der Automechanika in Frankfurt

download-pdf
download-image
download-all
Do, 06/09/2018 - 14:15

Das Geschäftsfeld Aftermarket der Groupe PSA verstärkt seine Mehrmarkenstrategie und präsentiert auf der Automechanika 2018 in Frankfurt am Main (11. bis 15. September) zahlreiche Innovationen. Fünf Geschäftsbereiche im Aftersales stellen sich auf dem Gemeinschaftsstand vor: Neben Euro Repar Car Service und Eurorepar Teile sind die Marken Distrigo, Forwelt und Autobutler auf der Leitmesse der Automobilbranche für Ausrüstung, Teile, Zubehör, Management und Services vertreten. Damit unterstreicht die Groupe PSA die Weiterentwicklung des maßgeschneiderten Angebots für alle Kunden unabhängig von Budget, Marke und Alter des Fahrzeugs.



Distrigo, die Vertriebsmarke für die Mehrmarken-Ersatzteile der Groupe PSA, fungiert heute − nach einer starken Vertriebs- und Logistikoffensive − als B2B „One-Stop-Shop“ für unabhängige Reparaturwerkstätten. Das vollständige Ersatzteilangebot von Distrigo umfasst neben Originalteilen auch das Mehrmarken-Angebot Eurorepar sowie Ersatzteile von Zulieferern, die nun nach Einführung unter anderem in Frankreich, Italien und Großbritannien seit Juli 2018 auch in Deutschland verfügbar sind. Mit diesem breiten Angebot kann praktisch allen Bedürfnissen einer Reparaturwerkstatt entsprochen werden.

Eurorepar ist das Mehrmarken-Ersatzteil- und Zubehörangebot der Groupe PSA für die Instandhaltung und bei Verschleiß. Mit zahlreichen Produktneuheiten − unter anderem Motoröle, Lichtmaschinen, Anlasser, Wischerblätter und vieles mehr – erweitert Eurorepar das Angebot für budgetorientierte Kunden. Auch in Deutschland steigt der Umsatz mit Eurorepar-Produkten stetig, und diese positive Entwicklung wird mit nachhaltigen Aktionen gefestigt.

Euro Repar Car Service, das markenunabhängige Werkstattnetz der Groupe PSA, wächst auch in Deutschland kontinuierlich und gemäß den Erwartungen. Auf der Pressekonferenz des Geschäftsbereichs Aftermarket der Groupe PSA wird der 400. Partner vorgestellt.

Forwelt, das Verbrauchsmaterialiensortiment für Karosserieunternehmen, ist mit seinem kompakten und strukturierten Angebot auf die Bedürfnisse von Reparaturwerkstätten zugeschnitten und deckt den gesamten Karosseriereparaturprozess ab. Forwelt ergänzt das Eurorepar-Teileportfolio für Fachwerkstätten um ein speziell für den Karosseriebereich konzipiertes Angebot.

Die Online-Angebotsplattform autobutler.de wurde 2010 in Dänemark gegründet und hat seitdem Niederlassungen in vier weiteren Länder eröffnet, darunter auch in Frankreich und Deutschland. Mit der Übernahme von autobutler im Jahr 2016 setzte die Groupe PSA einen starken Impuls beim internationalen Ausbau des Online-Geschäfts – mit dem Ziel, zu einer führenden Plattform in Europa zu werden. autobutler wird die Beziehung zwischen Autofahrern und Werkstätten reibungsloser und einfacher gestalten.

Die Automechanika ist der ideale Ort in Deutschland, um die Kommunikationsoffensive für diese innovativen Konzepte und Geschäftsbereiche der Groupe PSA zu unterstreichen.

 
Wir laden Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz
am Dienstag, 11. September 2018, um 12.30 Uhr
auf dem gemeinsamen Messestand der PSA Aftersales Geschäftsbereiche
in Halle 9 (Stand C06) ein.
 

 

Deutscher Pressekontakt
Stephan Lützenkirchen
Direktor Kommunikation und externe Beziehungen
Telefon: 02203/ 2972-1410
stephan.luetzenkirchen@mpsa.com


Internationaler Pressekontakt
Cécile Damide
Telefon: +33 6 77 14 53 75
cecile.damide@mpsa.com

Scroll