Groupe PSA geht mit Carsharing-Diensten nach Nordamerika

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 07/04/2017 - 15:30
(157 Views)

• Die Bereitstellung von Carsharing-Diensten seit dem 3. April 2017 in Los Angeles ist ein erster Schritt für die Einführung von Free2Move in den USA.
• Das schrittweise Vordringen auf den nordamerikanischen Markt ist ein auf zehn Jahre angelegtes Projekt im Rahmen des Plans „Push to Pass“ der Groupe PSA.
• Das Projekt Nordamerika wird von einer Geschäftseinheit umgesetzt, die in der Region ansässig ist und von Larry Dominique geleitet wird.



Die ersten in Nordamerika eingeführten Mobilitätsdienste werden angeboten von Free2Move, der Mobilitätsmarke der Groupe PSA, und ihrem Partner TravelCar, einem 2012 gegründeten Start-up. Der Carsharing-Service für Reisende ist zunächst seit dem 3. April 2017 auf dem Flughafen von Los Angeles verfügbar, bevor es dann in größerem Umfang in den USA eingeführt wird. Damit soll die Nutzung des vorhandenen Fahrzeugbestands durch eine vorteilhafte Lösung für die Besitzer (kostenloses oder vergünstigtes Parken sowie Vergütung bei Vermietung des Fahrzeugs) und für die Automieter (etwa 50 Prozent günstiger als bei herkömmlichem Vermieter) optimiert werden.

Die Geschäftseinheit in Nordamerika hat zunächst die Aufgabe, mit den Partnern des Konzerns die Mobilitätsdienste zu entwickeln. Anschließend sollen Mobilitätsangebote mit Modellen der Groupe PSA eingeführt werden, bevor der Vertrieb von Fahrzeugen in Nordamerika startet. Dabei soll die Möglichkeit eines regionalen Sourcings geprüft werden, sofern sich dies als geeignet erweist. Das Projekt ist Teil des Strategieplans „Push to Pass“, der am 6. April 2016 vorgestellt wurde.

Larry Dominique wird zum Direktor der Geschäftseinheit Nordamerika der Groupe PSA ernannt. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der US-amerikanischen Automobilbranche und hat insbesondere für General Motors, Chrysler und Nissan gearbeitet. Zuletzt war er Präsident von ALG (Automotive Lease Guide) sowie Geschäftsführer von „TrueCar“.[1]

Die Geschäftseinheit Nordamerika ist an die Programm- und Strategiedirektion der Groupe PSA unter der Leitung von Patrice Lucas angegliedert.

 „Mit der Gründung der neuen PSA Geschäftseinheit Nordamerika vollführt die Konzerngruppe einen wichtigen Schritt bei der Umsetzung des geplanten schrittweisen Einstiegs in der Region“, so Carlos Tavares, Vorstandsvorsitzender der Groupe PSA. „Unser Mobilitätsgeschäft soll mit dem Ausbau von Carsharing-Diensten rasch an Fahrt aufnehmen. Mit unserem Partner TravelCar nimmt diese Entwicklung nun konkrete Formen an.“


[1] Lebenslauf im Anhang

 

Pressekontakt
Stephan Lützenkirchen
Direktor Kommunikation und externe Beziehungen
Telefon: 02203/ 2972-1410
stephan.luetzenkirchen@mpsa.com

Scroll