PSA Peugeot Citroën-Prototyp auf der Reise in Europa: 3.000 km im autonomen Modus

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 27/11/2015 - 14:00
(1328 Ansichten)

Nach seinem Debüt am 02. Oktober, als der PSA Peugeot Citroën-Prototyp im autonomen Modus von Paris nach Bordeaux gefahren war, überquerte er vor Kurzem die französische Grenze und fuhr rund 3.000 km von Paris über Vigo nach Madrid.



Der Prototyp wurde herzlich willkommen geheißen von Spaniens stellvertretender Premierministerin Soraya Sáenz de Santamarίa, die Folgendes sagte: „Heute müssen wir nicht über die Zukunft nachdenken, weil wir bereits in der Zukunft angekommen sind. Bevor wir daran denken, wird dieses Fahrzeug das normale Verkehrsmittel auf den Straßen von morgen sein.“

Auf dem Rückweg fuhr der Prototyp durch Perpignan, Marseille und Lyon, bevor er in das Technikzentrum der Gruppe in Vélizy im Großraum Paris zurückkehrte. Der autonome Modus ohne Eingreifen des Fahrers wurde während der Reise auf genehmigten Streckenabschnitten verwendet. Das Auto passte seine Geschwindigkeit selbst an und wechselte zum Überholen die Spur, achtete auf andere Fahrzeuge, Geschwindigkeitsbeschränkungen und Infrastruktur.

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“

Scroll